Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 des Gesetzesdekrets 196/2003). HTClinic, Inhaber des Datenverarbeitungssystems, möchte Sie darüber informieren, dass alle Daten, die auf freiwilliger Basis weitergeleitet werden, mit IT-Mitteln zu deren Verwaltung und zum Zwecke des Versands unseres regelmäßigen Prospekts verarbeitet werden. Mit Ihrer Zustimmung können die uns zur Verfügung gestellten Informationen vom Eigentümer des Verarbeitungssystems verwendet werden, um Sie über die Initiativen von HTClinic zu informieren und Markt- und statistische Untersuchungen im Zusammenhang mit unseren Produkten durchzuführen sowie um einen direkten Kontakt zu ermöglichen wissenschaftliche Erklärungen zu den angewandten Methoden erhalten. Die von Ihnen an die Gruppe weitergeleiteten Daten dürfen unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben werden. Der Interessent kann jederzeit das Recht ausüben, auf die Daten zuzugreifen, sie zu korrigieren, sie zu ergänzen und ihrer Verwendung zu widersprechen, indem er eine schriftliche Mitteilung an HTClinic, Inhaber des Datenverarbeitungssystems, an folgende Adresse sendet: HTCLINIC AG, Alpenstraße 1, PO Box, 6304 Zug, Schweiz [email protected] (gemäß Artikel 7, L. D. 196 vom 30. Juni 2003). Aufgrund desselben Artikels können interessierte Parteien das Recht ausüben, die Löschung, Anonymisierung oder das Einfrieren von Daten zu verlangen, die unter Verstoß gegen das Gesetz verarbeitet wurden, sowie das Recht, der Verarbeitung aus rechtlichen Gründen zu widersprechen. STANDORT UND MODUS DER DATENVERARBEITUNG Die Verarbeitung der Webservices dieser Webseite erfolgt ausschließlich am Sitz von HTClinic durch spezialisiertes technisches Personal des für die Datenverarbeitung zuständigen Dienstes. Diese Webseite und die über bestimmte Datenerfassungsformulare gesammelten Daten werden beim Serveranbieter der Gruppe, nämlich bei der Firma ΙΤnet S.r.l., Via Cesare Giulio Viola Nr. 48 – 00148 Roma, abgelegt. HTClinic ist formell verantwortlich für die Datenbedingungen und die Verarbeitung der Datenschutzrichtlinien gemäß Artikel 29, L.D. 196 vom 30. Juni 2003 (Datenschutzcode). Es werden spezielle Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um den Verlust oder die illegale oder missbräuchliche Verwendung oder den unbefugten Zugriff auf die Daten zu verhindern. HTClinic hat alle grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen des Gesetzes verabschiedet. HTClinic hat auf der Grundlage internationaler Primärstandards zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zur Minimierung von Risiken in Bezug auf Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der gesammelten und verarbeiteten personenbezogenen Daten getroffen. Für die Bereitstellung vollständiger Informationen gibt HTClinic die nachstehenden Artikel 7 und 13 von L.D. 196/2003. Artikel 7 (Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten und anderen Rechten) 1. Der Interessent ist berechtigt, eine Bestätigung zu verlangen, ob personenbezogene Daten über ihn vorliegen oder nicht, auch wenn diese nicht registriert sind, und kann auch verlangen, dass diese dem Interessenten klar mitgeteilt werden. 2. Der Interessent hat Anspruch auf Auskunft über a) die Herkunft personenbezogener Daten, b) den Zweck und den Prozess der Datenverarbeitung, c) die Taktik, die bei der elektronischen Verarbeitung angewendet wird, d) die Identifikationsdaten der Eigentümer, die für die Verarbeitung verantwortlichen Personen und der gemäß Artikel 5 Unterabsatz 1 ernannte Vertreter. 2, e) die Personen oder Personengruppen, an die die Daten übertragen werden können oder die diesbezüglich in ihrer Eigenschaft als ernannter Vertreter der im Staatsgebiet verantwortlichen oder beauftragten Personen informiert werden können. 3. Der Interessent ist berechtigt, Folgendes zu verlangen: a) eine Aktualisierung oder Berichtigung der Daten oder jederzeit Ergänzungen der Daten, b) die Löschung, Anonymisierung oder Einfrierung der Daten unter Verstoß gegen das Gesetz verarbeitet werden, einschließlich der Daten, die nicht im Zusammenhang mit den Zwecken aufbewahrt werden müssen, für die sie gesammelt oder anschließend verarbeitet wurden, c) Bestätigung, dass die in den Buchstaben a) und b) genannten Handlungen mitgeteilt wurden ihren Inhalt an die Personen, an die die Daten übermittelt oder weitergegeben wurden, es sei denn, die Einhaltung dieser Verpflichtung ist unmöglich oder erfordert den Einsatz von Mitteln, die im Zusammenhang mit dem Schutzrecht offensichtlich unverhältnismäßig sind. 4. Der Interessent ist berechtigt, ganz oder teilweise Widerspruch einzulegen: a) aus rechtlichen Gründen zur Verarbeitung personenbezogener Daten, auch wenn diese in Bezug auf die Zwecke erfolgen, für die diese Daten erhoben wurden, b) zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die diese Daten betreffen, zu diesem Zweck des Versendens von Werbematerial oder für den direkten Verkauf oder die Durchführung von Marktforschungen oder kommerziellen Ankündigungen. Artikel 13 (Bereitstellung von Informationen) 1. Die interessierte Partei oder die Person, die im Besitz der personenbezogenen Daten ist, wird im Voraus und schriftlich über Folgendes informiert: a) die Zwecke und Prozesse der Datenverarbeitung, b) die obligatorische oder fakultative Art der Bereitstellung die Daten, c) die Auswirkungen einer Verweigerung der Beantwortung, d) die Personen oder Personengruppen, denen solche personenbezogenen Daten offengelegt werden können oder die in ihrer Eigenschaft als verantwortliche oder beauftragte Personen über diese Daten informiert werden können, sowie die Kontext der Offenlegung von Daten, e) die in Artikel 7 genannten Rechte, f) die Identifikationsdaten des Eigentümers und, falls ernannt, seines Vertreters im Staatsgebiet gemäß Artikel 5 sowie die Angaben der verantwortlichen Person für die Verarbeitung. Für den Fall, dass der Eigentümer mehr als eine verantwortliche Person ernannt hat, muss mindestens eine von ihnen angegeben werden, wobei die Webseite des Kontaktnetzwerks oder die Art und Weise anzugeben ist, in der eine aktualisierte Liste der Namen der verantwortlichen Personen leicht veröffentlicht werden kann . Wenn eine Kontaktperson ernannt wird, die dem Interessenten anlässlich der Ausübung der im Artikel genannten Rechte Antworten geben soll 7 ist der Name dieser Kontaktperson anzugeben. 2. Die in Unterabschnitt 1 genannten Informationen enthalten die Angaben, die nach bestimmten Bestimmungen dieses Codes erforderlich sind, und dürfen keine Angaben enthalten, die der Person, die die Daten bereitstellt, bereits bekannt sind oder deren Kenntnis eine Inspektion oder Prüfung durch erheblich behindern kann eine Behörde, die zum Schutz oder zur Sicherheit des Staates oder zur Verhütung, Identifizierung oder Unterdrückung von Straftaten betrieben wird. 3. Der Warrantor kann nach eigener Entscheidung vereinfachte Informationsprozesse identifizieren, die hauptsächlich über Telefondienste zur Unterstützung und Information der Öffentlichkeit bereitgestellt werden. 4. Für den Fall, dass die personenbezogenen Daten nicht mit Hilfe des Interessenten erhoben werden, werden dem Interessenten zum Zeitpunkt der Datenregistrierung die in Absatz 1 genannten Informationen einschließlich der Kategorien der verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt oder, wenn solche Daten offengelegt werden dürfen, nicht über die erste Offenlegung hinaus. 5. Die Bestimmung in Absatz 4 gilt nicht für den Fall, dass: a) Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, einer Verordnung oder der EU-Gesetzgebung verarbeitet werden, b) Daten für die Durchführung von Schutzuntersuchungen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet werden 397 vom 7. Dezember 2000, sofern die Datenverarbeitung zu diesen Zwecken ausschließlich für den Zeitraum erfolgt, der erforderlich ist, um diese Zwecke zu erreichen, c) die Bereitstellung von Informationen für die interessierte Partei den Einsatz von Mitteln erfordert, die der Garantiegeber verwendet Unter Hinweis auf mögliche angemessene Maßnahmen wird angegeben, dass sie im Zusammenhang mit dem Schutzrecht offensichtlich unverhältnismäßig sind oder dass die Bereitstellung von Informationen nach Angaben des Warrantor unmöglich ist